Wochenbericht Tomas Langhorst KW 51/2015

I. Termine und Aktivitäten:

A. Schulgestaltung und selbstbestimmtes Lernen

Do., 17.12.: Protokoll vom Offenen BildungsRaum am 22./23.11. auf dem Münchener StadtSchülerInnen-Kongress ´besser::15´, Ausarbeitung Gliederung, Teil 2

Fr., 18.12., 12:00-13:00: Schule im Aufbruch: Strategiegespräch mit H. N. – Wie können Offene BildungsRäume an Schulen verwirklicht werden ? Wie kann SMV-Arbt. in München gestärkt werden?

Sa., 19.12.: Schule im Aufbruch: Gestaltung, Struktur und Entwicklung der Regionalgruppe, Revision und Kopieren der Forumsbeitrage der Regionalgruppe von 1/2013-12/2015

So., 20.12.: Schule im Aufbruch: Was macht Regionalgruppentreffen attraktiv für Interessierte ? Analyse der Reaktionen auf das erste Regionalgruppentreffen 2013 im Forum

  1. Themen:

+ Konkretisierung berufl. Tätigkeit

+ Bedeutung der Dokumentation des selbstbest. Studienweges

+ AG Offene BildungsRäume: Wertschätzung des Geschehens im Offenen BildungsRaum durch dessen Dokumentation

+ Schule im Aufbruch:

++ Der Offene BildungsRaum als Anknüpfungspunkt für Kontakte mit SchülerInnen

++ Dokumentation der SMV-Arbeit an einzelnen Schulen zur Info f. d. Stadtgesellschaft & als Zeichen von Wertschätzung

++ Dokumentation der Regionalgruppen-Arbeit als Basis für langfristiges Engagement

++ ´Wertschätzungs-Strategie´ in der Schule im Aufbruch – Regionalgruppe
++ ´Bedürfnisorientierte Strategie´ in der Schule im Aufbruch – Regionalgruppe:
+++ Was brauchen LehrerInnen von unserer Regionalgruppe ?
+++ Kompetenzen für Schule-im-Aufbruch-Aktive:
++++ Verständnis des Systems Schule
++++ Bedingungslose Fähigkeit zu konstruktiver, gewaltfreier Kommunikation

++ Selbstverständnis der Regionalgruppe als neuer Akteur im Feld der Schulgestaltung:
Was ergeben sich daraus für Folgen für die Selbstdarstellung und für´s Handeln ?