ThemenÜbersicht der UniExperiment-Dialoge 18 und 22

UniExperiment-Dialog 18, 7.11.14, 13:30-14:30, Johannisplatz, Südteil, München-Haidhausen

Thema 2 : Zusammenarbeit in kreativen Gruppen ZikG (-> Sem. !)
Thema 2.1. : Individuum & Gruppe
Thema 2.1.0. Moderation:
Thema 2.1.0.1. Was ist das ?
Thema 2.1.0.2. Wozu dient sie ?
Thema 2.1.0.3. Was kann sie ?
Thema 2.1.2. Achtsamkeit und Leidenschaft
Thema 2.1.2.1. Der individuelle Impuls im Gemeinschaftsgefüge:
Kann eine Gruppe stärken, was sie zu sprengen droht ?
Thema 2.4. Terminplanung in Arbeitsgruppen
Thema 2.4.1. … als möglicher Indikator für den Zusammenhalt und die Gemeinschaftsqualität einer Gruppe anhand von Beispielen: aus dem 1. Semester im UniExperiment Stuttgart, aus der AG ´Offene BildungsRäume´, aus dem Projekt ´LernSpielTraum´ und aus der RegionalGruppe München & Freising von ´Schule im Aufbruch´.
Thema 2.5. Informationsfluss in Arbeitsgruppen
Thema 2.5.1. Wie wird mit Gruppenmitgliedern umgegangen, die nicht zu e. Gruppentreffen kommen (können) ?
Thema 2.5.1.1. Werden sie über Arbeitsergebnisse und -abläufe informiert ? Wenn ja: wie ?
Thema 2.5.1.2. Entstehen ihnen gegenüber Vorbehalte, Vorwürfe,
Thema 2.5.1.2.1. … und falls ja: werden die thematisiert ?
Thema 2.5.2. Kann der Informationsfluss i. e. Arbeitsgr. Hinweise geben a. d. Gemeinschaftsqualität einer Gruppe ?

UniExperiment-Dialog 22, 23.12.14, 13:00-15:30, Café Lamar, MünchenGlockenbach

Thema 11: Persönliche Entwicklung
Thema 11.4. Grenzen
Thema 11.4.1. Grenzen spüren
Thema 11.4.1.1. Eigene Grenzen spüren
Thema 11.4.1.1.1. Eigene Grenzen rechtzeitig sprüren: Wie schaffe ich es, meine Grenzen so rechtzeitig zu spüren, dass ich sie nicht erst dann spüre, wenn ich sie überschritten habe ?
Thema 11.4.2. Grenzen respektieren
Thema 11.4.2.1. Eigene Grenzen respektieren: Wie schaffe ich es, meine Grenzen zu respekt., wenn ich sie spüre ?

Thema 20: Community Organizing
Thema 20.1. Was ist das ?
Thema 20.1.1. 1. Schritt: Beziehungen in einem Stadtteil schaffen, zwischen Akteuren dort (BewohnerInnen, Unternehmern, Interessengruppen, Institutionen)
Thema 20.1.2. 2. Schritt: Was könnten gemeinsame Interessen der Stadtteilbewohner sein ?
Thema 20.1.3. 3. Schritt: Können aus gemeinsamen Interessen gemeinsame Unternehmungen, Projekte, Initiativen werden ?
Thema 20.1.4. 4. Schritt: Wenn ja: Begleitung des Entstehungs-, Visions-, und Umsetzungsprozesses

Thema 20.2. Was muss ich als Community-Organizer mitbringen ?
Thema 20.2.1. Wie führe ich Gespräche ?
Thema 20.2.2. Wie gehe ich mit Macht um ?

Thema 11 : Persönliche Entwicklung
(Thema 11.2. Innere Kraft)
Thema 11.2.2. Resilienz
Thema 11.2.2.1. Was ist das ?
Thema 11.2.2.2. Was packe ich überhaupt ?
Thema 11.2.2.3. Welche Belastungen packe ich ?
Thema 11.2.2.4. Was mute ich mir zur ?
Thema 11.2.2.5. Wo sind meine Kraftquellen ?
Thema 11.2.2.6. Wo sind meine Belastungsgrenzen ?

Thema 11.14. Persönliches Wachstum und Berufsfindung
Thema 11.14.1. -> „Strategie“:
Thema 11.14.1.1. „Tu, was Du willst, tu es öfter. Dann wirst Du Ansprechpartner für Deine Themen. Dann kommt irgendwann auch das Geld ´hinterher´!“
Thema 11.14.2. -> Selbstwirksamkeit: „Inwieweit kann ich mein Leben eigentlich beeinflussen, gestalten ?
Thema 11.14.3. -> Beziehungen: „ Das wirkl. Wesentliche im Leben sind Beziehungen, Begegnungen. Das ist das einzig wirklich Reale: Beziehungen !