Hintergründe der Immatrikulation

Das UniExperiment soll eine reale „leistungsfähige“ Basis bilden, die von Studenten getragen, jedem sein eigenes selbstgestaltetes Studium, unabhängig von schulabschluss, Herkunft und finanziellen Mitteln, ermöglicht. Es gibt im UniExperiment keinen Inhalt im Sinne von Themenangeboten. Ebenso sind keine methodischen Vorgaben und kein Finanzierungssystem vorhanden. Es ist alles abhängig von der Eigeninitiative jedes Studenten. Diese wird von der Studentengemeinschaft mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln, aktiv unterstütz. Das Wesentliche, was UniExperiment bietet, ist der Rückhalt durch die Gemeinschaft der Studenten, die sich gegenseitig tragen und somit die kleinste gemeinsame, real existierende, öffentlich erreichbare Basis verkörpern, auf die sich alle Studenten berufen können.

Im derzeitigen Stadium von UniExperiment erscheinen uns festgelegte Zuständigkeitsbereiche mit zughörigen Ansprechpartnern als unpraktisch. Nach unserem Kenntnisstand führt dies häufig zur Abschiebung der eigenen Verantwortung auf Dritte. D.h. in der Organisation und Gestaltung tragen derzeit alle Alles. Selbstverwaltung ist uns wichtig. Sobald uns eine klare Arbeitsteilung als erhebliche Erleichterung erscheint, werden wir diese Regelung ändern.

Immatrikulationsbescheinigung siehe Pdf

Hier findest Du einen Vorschlag von UniExperiment-Student Tomas Langhorst  für eine Ergänzende Erklärung zur Immatrikulationsbescheinigung  für das Freie UniExperiment München & Freising: PDF

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s