UniversIdee & UniExperiment

von Tomas

So verstehe ich momentan UniversIdee und UniExperiment und ihr Verhältnis zueinander:
,

UniversIdee
ist einfach die Formulierung der Idee,
dass jeder Mensch jederzeit Lernender ist.

In der aktuellen Hirnforschung ist diese Vorstellung nicht mehr nur Idee,
sondern Erkenntnis:
Unser Hirn lernt – permanent !
Es kann gar nicht anders !
.
Als Idee ist das jetzt nicht so neu.
.
Vielleicht schon neuer ist, sich des eigenen permanenten Lernprozesses auch permanent bewusst zu sein.
.
I.
UniversIdee: Wertschätzung !
.
Für manche neu ist es vielleicht, sich des eigenen permanenten Lernprozesses in vielen Lebensbereichen nicht nur bewusst zu sein, sondern das permanente eigene Lernen auch wertzuschätzen. ..
UniversIdee drückt diese Wertschätzung aus: Hey, Du bist ein jederzeit Lernender ! Das ist schön !
.
. Gibt es echte Wertschätzung ohne Interesse ?
.
. II.
UniversIdee: Neugier !
.
UniversIdee drückt diese Wertschätzung nicht nur aus, sondern fragt:
Was lernst Du denn ? Was lerne ich denn ?
.
UniversIdee drückt Wertschätzung aus, und Interesse am eigenen permanenten Lernen und dem Lernen anderer.
.
III.
UniversIdee: Gemeinschaft !
.
Damit ist UniversIdee bereits politisch.
.
UniversIdee meint: Hey, dass Du jederzeit Lernender bist, ist nicht nur vielleicht wichtig für Dich.
Es ist   wichtig für mich !
Denn ich will nicht nur allein, sondern auch von Dir lernen !
.
Damit drückt UniversIdee nicht nur die Wertschätzung des eigenen permanenten Lernens aus, sondern auch des permanenten Lernens des anderen.
Politik formuliert Werte in einer Gemeinschaft.
UniversIdee formuliert den Wert permanenten Lernens aller Menschen für die Gemeinschaft aller Menschen.
So kann das permanente Lernen zu einer neuen Basis von Gemeinschaft werden.
.
UniversIdee sagt: Hey, es ist für mich wichtig, dass und was Du lernst !
.
IV.
UniversIdee: Qualifikation !
.
Viertens will UniversIdee die Wertschätzung permanenten Lernens nicht nur zwischen einzelnen sichtbar machen.
.
Sie will die Wertschätzung permanenten Lernens  für alle sichtbar machen.
Deshalb beinhaltet UniversIdee auch die Idee von UniversIdee-Abschlüssen.
In ihnen bescheinigen sich UniversIdenten das Beherrschen erlernter Fähigkeiten und Wissensgebiete gegenseitig.
.
V.
UniversIdee: Demokratie !
.
Damit wird fünftens die Wertschätzung von Wissen und Können demokratisiert:
nicht mehr nur staatliche Institutionen oder private Unternehmen können dann Wissens- und Fähigkeitenerwerb dokumentieren und bestätigen, sondern ich und Du !
.
Unser Interesse am anderen und seinem Lernen führt damit dann zu Lernrpozess-Bilanzen.
.
VI.
UniversIdee: Menschenrecht !
.
Natürlich bergen so viel Freiheit und Gleichberechtigung Gefahren und brauchen Verantwortung.
Deshalb bekennt sich sechstens UniversIdee zu den allgemeinen Menschenrechten.
.
Eins bis sechs gelten auch für UniExperiment.
Aber UniExperiment ist noch mehr als UniversIdee.
.
VII.
UniExperiment: Von der Idee zur Praxis !
.
UniExperiment ist eine der Möglichkeiten der praktischen Umsetzung der UniversIdee:
UniExperiment ist eine Verwirklichung der UniversIdee.
UniExperiment geht bewusst mit den Standards wissenschaftlichen Arbeitens um.
.
Eine Idee ist nicht ortsgebunden, ein Experiment schon.
.
Deshalb beschreibt das UniExperiment eine der Möglichkeiten, die UniversIdee konkret umzusetzen, und wo das passiert.
.
Das UniExperiment findet überall dort statt, wo mindestens ein Mensch sich nicht nur zum permanenten Lernen bekennt, sondern es auch für andere in einem permanenten Prozess sichtbar macht.

Ein Kommentar zu “UniversIdee & UniExperiment

  1. Pingback: Mein UniEXperiment – Freies UniEXperiment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s